Reudnitz

Zur Baugeschichte:

Die Kirche wurde wahrscheinlich im 18. Jahrhundert erbaut. In der er-sten Hälfte des 19. Jahrhunderts wur-de sie neogotisie-rend verändert (z.B. die Fenster). Der Sakralbau ist nach Osten und Westen dreiseitig geschlossen. Er hat einen achtsei-tigen verschiefer-ten Dachturm, der auf vier Seiten Schallöffnungen hat. Abgeschlossen wird der Turm durch ein Johanniterkreuz.

Zwischen 1992 und 1994 fanden Sanierungsarbeiten statt. So wurden der Turm neu verschiefert und die Dacheindeckung des Kirchenschiffs erneuert. Außerdem erhielt die Kirche einen neuen Außenanstrich. Westlich der Kirche gelegen, finden sich die Reste eines Grabmals aus dem Jahre 1790. Es handelt sich dabei um einen Säulenstumpf, auf dem eine Vase steht, die von einem Tuch abgedeckt wird.

 

Zur Ausstattung:

Der hölzerne Kanzelaltar datiert aus der ersten Hälfte des 19. Jahr-hunderts. Er ist im klassischen Stil errichtet. Der Altar hat links und rechts hölzerne Schranken. Unter dem polygonen Kanzelkorb hängt ein gemaltes Christus-Portrait.

Halbrechts vom Altar steht die hölzerne Taufe. Sie ist sechsseitig und stammt ebenfalls aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der in der Mitte des Kirchenschiffs hängende Kronleuchter wurde Weihnachten 1906 von Theodor Gressel gestiftet. Dieser Hinweis findet sich in der oberen Hälfte des Leuchters.

Die Kirche hat eine Westempore, auf der die Orgel steht. Sie hat ein Manual, Pedal und acht Register.

Im Innern hat die Kirche eine flache Putzdecke, die von vier hölzernen Säu-len gestützt wird.

 

 

Ein Brauch, der in der Ev. Kirchengemeinde nach wie vor gepflegt wird, soll hier Erwähnung finden: Glieder der Gemeinde wechseln sich in der Wahrnehmung des Kirchendienstes ab. Der Schlüssel zur Kirche wird von einem Gemeindeglied zum anderen herumgereicht, um diesen Dienst zu tun.

 

 

Herrnhuter Losung heute

Hier finden sie uns

Evangelische Gesamtkirchengemeinde Beeskow
Pfarr- und Gemeindehaus Beeskow

Gemeindebüro

Brandstraße 35
15848 Beeskow
Telefon +49 3366 20485

Gemeindebüro besetzt:

dienstags 10 bis 12 Uhr,

donnerstags 10 bis 12 Uhr,

freitags 10 bis 12 Uhr.

Diese Webseite informiert Sie über unsere Gemeinde. Auf den einzelnen Seiten finden Sie alles Wissenswerte. Für Anregungen, Ihre Meinung und Kritik sind wir Ihnen dank-bar. Sprechen Sie mit uns oder senden Sie uns eine E- Mail mit Hilfe des Formulars.

Wir sind gerne für Sie da!

Letzte Aktualisierung:

Dienstag, 30. Juni, 14 Uhr