Peter und Paul – 29. Juni

Peter und Paul – 29. Juni

Hl. Peter und Paul (Hl. Petrus und Hl. Paulus) ist ein Gedenktag an den über- lieferten Todestag der Apostel und Kirchenväter Simon Petrus und Paulus von Tarsus. Gefeiert wird das Fest am 29. Juni.

Der Tag ist ein katholisches Hochfest, das sich bis in das Frühchristentum der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts zurückverfolgen lässt. Auch in den orthodoxen und protestantischen Kirchen wird das Fest begangen.  Es gibt eine Gottesdienstordnung der evangelischen Landeskirchen für diesen Feiertag.

In Preußen wurde Peter und Paul als Feiertag bereits im Dezember 1796 durch eine Anordnung Friedrich Wilhelms III. abgeschafft. In anderen deutschen Staaten blieb der Feiertag bis ins 19. Jahrhundert erhalten.

Ein Feiertag für diese beiden Apostel stellt eine besondere ökume-nische Verbindung her. Die Römisch-Katholische Kirche beruft sich auf Petrus und sein Martyrium in Rom. Die Bedeutung des Jüngers Simon  wird im Evangelium nach Matthäus betont. Jesus gibt ihm den Bei-namen „Petrus“, was „Fels“ bedeutet, „auf den ich meine Gemeinde bauen will.“

Die protestantischen Kirchen sehen in Paulus denjenigen, der in seinen Briefen im Neuen Testament den Inhalt des christlichen Glaubens darstellt. Darum ging Martin Luther in seiner Reform der damaligen Kirche. Mit Paulus legte er wert darauf, dass Menschen allein aus Glauben, allein aus Gnade, allein durch Jesus Christus und allein mit der Bibel zu Gott finden.

Quelle: Wikipedia.

 

 

Hier finden sie uns

Evangelische Gesamtkirchengemeinde Beeskow
Pfarr- und Gemeindehaus Beeskow

Gemeindebüro

Brandstraße 35
15848 Beeskow
Telefon +49 3366 20485

Gemeindebüro geöffnet:

dienstags 9 bis 12 Uhr,

donnerstags 9 bis 11 Uhr,

donnerstags 16 bis 18 Uhr,

freitags 9 bis 12 Uhr.

 

Verkürzte Öffnungszeiten

in den Ferien

Neue Homepage online

www.evangelische-kirche-beeskow.de

Ab sofort finden Sie online aktuellste Informationen im Internet.